Wir haben festgestellt, Ihr Standort liegt außerhalb von Germany.
Möchten Sie:

EnerSys® Werk setzt mit Dreijahres-Sicherheitsrekord einen wichtigen Meilenstein

Die EnerSys®-Fabrik in Sumter, SC, hat in den Jahren 2018 bis 2020 mit null Unfällen einen Rekord von drei Jahren in Folge erreicht. Dies spiegelt das Engagement des Unternehmens wider, eine Kultur der Eigenverantwortung zu fördern und ein sicheres Arbeitsumfeld zu schaffen. Das Werk, das die „Metallschalen“ für EnerSys-Motorbatterien herstellt, nutzt ein aktives Sicherheitsauditprogramm, und bemüht sich sicherzustellen, dass seine Mitarbeiter umfassend in den Prozess eingebunden sind. Das Werk Sumter führt Audits durch und priorisiert alle Arbeitsaufträge rund um die Sicherheit. Bislang wurden fast 1.000 Arbeitsanweisungen für proaktive und präventive Sicherheitsmaßnahmen abgeschlossen.

Ein Arbeitsunfall mit Ausfallzeit liegt vor, wenn ein Arbeiter so schwer verletzt wird, dass er für einen bestimmten Zeitraum nicht arbeiten kann. Er wird dann von der Arbeitnehmerentschädigung bezahlt. „Im gesamten Unternehmen sind wir stets bestrebt, eine proaktive Kultur und sicherheitsorientierte Denkweise zu fördern. Dies ist ein glänzendes Beispiel für diese Arbeit in der Praxis“, erklärt Sumter Plant Manager Charles Dixon.

Dixon hebt hervor, dass wir drei Jahre lang ohne einen solchen Unfall arbeiten konnten, und fährt fort: „Wir stellen keine Marshmallows oder Kissen her. In diesen drei Jahren haben wir über 90 Millionen Pfund Stahl bewegt“. Das Werk Sumter arbeitet mit Materialien wie Stahl, die scharf und potenziell gefährlich sein können, wenn die Arbeiter nicht vorsichtig damit umgehen. Die Unfallfreiheit ist ein beeindruckender Beweis für die laufenden Sicherheitsmaßnahmen und ihre Erfolge.

Am Standort Sumter wird das Engagement für eine Kultur der Sicherheit und Eigenverantwortung durch die Tatsache noch weiter veranschaulicht, dass 99 % der sicherheitsrelevanten Arbeitsanweisungen von Mitarbeitern selbst verfasst werden. Wenn Arbeiter bemerken, dass etwas nicht in Ordnung ist, sehen sie sich persönlich in der Pflicht, Maßnahmen zu ergreifen, um die Situation zu beheben und ihre Kollegen zu schützen. Ein Beispiel hierfür ist die proaktive Überwachung von Geräten. Die Mitarbeiter achten genau darauf, dass die entsprechenden Reparaturen und Austauscharbeiten durchgeführt werden, bevor Förderbänder und Hubtische verschleißen können und es zu Unfällen kommen kann.

Das Werk Sumter von EnerSys® setzt die Messlatte für das, was möglich ist, wenn das Engagement für Sicherheit die Unternehmenskultur auf allen Ebenen durchdringt und sichere und effiziente Fertigungsprozesse es EnerSys® ermöglichen, Kunden weiterhin Produkte und Dienstleistungen von Weltklasse anzubieten und gleichzeitig die wertvollen Mitarbeiter zu schützen, die diese Produkte und Dienstleistungen erst möglich machen.

 

Erfahren Sie mehr über unseren Produktionsstandort Sumter