Kein Strom, kein Problem

KLEINZELLEN: KEIN STROM, KEIN PROBLEM

Kleinzellen im Außenbereich ergänzen das Makrozellennetz, indem sie eine punktgenaue Abdeckung im städtischen Bereich, zusätzliche Kapazität zum Entladen des Makronetzes (Verdichtung) und wirtschaftliche Lösungen für ländliche Gebiete bieten. Sie werden zu einem wichtigen Bestandteil des drahtlosen Netzwerks und zu einer wesentlichen Komponente für den erfolgreichen Einsatz von 5G.

Betreiber und Anbieter haben viele der Hindernisse bei der Inbetriebnahme überwunden, wie z. B. Interferenzen der Kleinzellen mit dem Makronetz, vielfältige Montagebedingungen, Gesamtgröße der Einheiten sowie die Anforderungen für Verbindungen zum Backhaul. Dieser Fortschritt trägt dazu bei, die Weichen für einen branchenweiten Übergang von kundenspezifischen Projekten zu routinemäßigen Einsätzen zu stellen.

Um eine standardmäßige Konstruktion und Implementierung zu erreichen, muss der Netzwerkplaner der Kleinzellen eine weitere wichtige Hürde überwinden: Der optimale Standort für die HF-Abdeckung entspricht nicht immer der jeweiligen Verfügbarkeit des Stroms.

MÖCHTEN SIE MEHR ERFAHREN?
VOLLSTÄNDIGEN ARTIKEL HERUNTERLADEN