Auswahl der richtigen Batterie für die USV

DIE WEITERENTWICKLUNG DER RECHENZENTREN

Moderne Rechenzentren sind auf eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) angewiesen, die während der gesamten Nutzungsdauer einer Anlage zuverlässig und ohne Störungen sauberen Strom liefert. Solange Netzstrom vorhanden ist, schützt die USV die empfindlichen Geräte der Informations- und Kommunikationstechnik (IuK, oder engl. ICT) des Rechenzentrums vor Elektrorauschen und anderen Fehlern oder Störungen, die in der Versorgungsspannung auftreten können. Fällt die Netzversorgung aus, muss die Batterie der USV unmittelbar einspringen und mit der darin gespeicherten Energie die Verbraucher versorgen, bis entweder die Netzversorgung wiederhergestellt ist, ein Generator gestartet werden kann oder die Anlagen und Systeme des Rechenzentrums sicher heruntergefahren werden können.

Die Fähigkeit der Batterie einer USV, Energie im Normalbetrieb zuverlässig und mit hohem Wirkungsgrad zu speichern, damit sie bei einem Netzausfall den Verbrauchern unterbrechungsfrei zur Verfügung steht, ist wesentlich für die Sicherheit des Rechenzentrums. Dementsprechend bewertet Mark Coughlin, Applications Manager for Reserve Power bei EnerSys®, in diesem Artikel die wichtigsten derzeit erhältlichen Batterietechnologien, um den Verantwortlichen für wirtschaftliche und technische Fragen die erforderlichen Informationen für die Auswahl der Batterien an die Hand zu geben.

Im Artikel werden zu Beginn die Auswirkungen erörtert, die die Weiterentwicklung der Rechenzentren auf die Anforderungen an Batterien hat. Es folgt ein Vergleich von Blei-Säure-Lösungen, dem in Rechenzentren meistverwendeten chemischen Verfahren für Batterien, mit alternativen Technologien, insbesondere mit der Lithium-Ionen-Technologie, die in den letzten Jahren immer mehr in den Mittelpunkt des Interesses gerückt ist. Abschließend untersucht der Artikel, warum Betreiber von Rechenzentren sich die Dünnplatten-Reinblei-Technologie (TPPL) ansehen sollten, mit der sich die Leistung Ihrer USV- und Stromversorgungssysteme optimieren lässt. 

MÖCHTEN SIE MEHR ERFAHREN?
VOLLSTÄNDIGEN ARTIKEL HERUNTERLADEN